Bitte beachten Sie: Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Hinweise in der Datenschutzerklärung!

Ein ewiges Evangelium und die Seligkeit der Armut im Geiste

 

Neues und Wichtiges

 

1. Die Gründung des ersten Hauskreises Herzensgebet, deren Gründungen nun weltweit erfolgen werden, in jeder Religion, in jeder Konfession ist erfolgt. Erste Info´s dazu hier, denn der erste

Hauskreis „Der Neue Weg“ ist hier in Bad Honnef erfolgt und zwar am 30.1.2019!

 

2. Online-Zugang zu ersten Informationen mit Hilfe einer PDF-Datei, die man Downloaden kann

 

3. Die Hochsensiblen: Sie sind die auserwählten Kinder des einen Vaters und die Brüder und Schwestern des Erstgeborenen Jesus Christus

 

4. Hochsensibel, was ist das? 20 % der Menschen sind hochsensibel. Die Wissenschaft hat nun

endlich festgestellt, dass hochsensibel keine Krankheit ist, sondern eine besondere Gabe, wie es

ja auch hochbegabt eine Gabe ist. Die Bibel kennt die Hochsensiblen von Anfang an: Propheten, Apostel, Jünger, Mystiker, Mönche. Und der absolut Höchstsensibelste aller Menschen, das war

unser Herr Jesus. Und nun hat er sich aufgemacht, uns endlich zu finden. Und zwar alle, damit die Schrift erfüllt werden wird: „Die Letzen werden die Ersten sein. Ihr in mir und ich in euch“. Dies aber

ist nicht mehr jene Gemeinschaft, an die die bisherigen Menschen immer nur „geglaubt“ haben, sondern eine Gemeinschaft, die man leibhaftig erlebt. Das beste Beispiel dazu:  Paulus.

 

5. Ein ewiges Evangelium ist geschrieben.

 

6. Das Büchlein der Offenbarung kann in Empfang genommen werden.

 

7. Das 7. Siegel ist geöffnet.

 

8. Die Stille im Himmelreich für eine halbe Stunde ist eingerichtet.

 

9. Das Gebet des Herzensgebetes geht direkt zum Thron Gottes

 

10. Das „Zweite Wehe“ neigt sich allmählich dem Ende zu.

 

Den Link finden Sie direkt unterhalb dieser Zeilen!

 

Und damit den Direktzugang zum Unterverzeichnis

"Hauskreis Herzensgebet - Der Neue Weg"

Informationen für die Gründung von kleinen Hauskreisen in allen Religionen, Konfessionen und Glaubensgemeinschaften.

Denn es ist die Zeit, in der sich die Weissagung erfüllt:

 

"Zu jener Zeit werde ich von meinem Geist ausgießen über alles Fleisch!"

 

Denn die Kinder des einen Vaters sind zu erkennen, die Hochsensiblen!

Und man kann diese Liebe gerade in den Hochsensiblen mehr als überdeutlich erkennen

Denn der Herr Jesus hat es uns doch persönlich so hinterlassen:

 

Darum an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Matthäus 7.20

 

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete,

und hätte der Liebe nicht,

so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle.

1. Korinther 13.1

 

Genau diese Liebe suchen alle Menschen und gehen doch fast alle in die Irre.

Sie reden davon, sie bitten darum,

jedoch diese Liebe in sich selbst zu suchen und bei anderen zu erkennen, ist nicht leicht.

Denn diese Liebe ist die Liebe Gottes, des Vaters und die Liebe unseres Herrn Jesus:

 

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen,

sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre,

sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit,

sie freut sich aber der Wahrheit;

sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.

 

Und obwohl wir dies längst hätten erkennen können, ja müssen,

sucht doch ein Jeder meist nur in seinem eigenen Verstehen und Vorstellung nach einer vergleichbaren Liebe,

um dann etwas davon weiter zu geben.

Eine solche Liebe aber ist nur ein Spiegelbild der wahrhaftigen Liebe, und kann diese niemals ganz ersetzen.

Dies führt auf das gesamte Leben gesehen immer ein Stück weit weg

von Gott dem Vater und damit auch von der Liebe des Herrn Jesus.

 

Der irdische Mensch mit seinem irdischen Verstehen sucht immer nur nach dem, was er auch verstehen kann.

Und gerade jene, die dies doch längst hätten erkennen und verstehen müssen,

 

die Hochsensiblen,

 

können genau aus diesem Grund auch nicht anders suchen und damit auch nicht so leicht finden.

Denn woher hätten sie dies lernen sollen? Etwa von denen, die es auch nicht besser wissen?

Auch in der Bibel lässt sich dies nicht so leicht finden.

Ohne eine grundsätzliche Neugeburt im geistigen Verstehen ist dies deshalb auch so gut wie unmöglich.

 

Und nun werden diese, die es niemals gewußt haben, nie gefunden haben, gesucht und gefunden werden!

Und dies über den Weg des Herzensgebetes, jedoch eines Herzensgebetes,

das man endlich einmal gründlich gelernt hat und nicht etwa immer nur oberflächlich und unwissend mitgemacht hat.

Durch ein ewiges Evangelium, dessen Sprache man von Grund auf kennen gelernt hat.

Mit Hilfe des Büchleins, dessen Worte man nicht auswendig gelernt hat, sondern inwendig verstanden hat.

Und in den sich neu gründenden kleinen Hausgemeinschaften,

den Hauskreisen "Der Neue Weg",

die nicht etwa eine neue Lehre, auch keine neue Konfession, auch keine neue Religion sind,

sondern bereits von Anfang an in jeder Glaubensgemeinschaft enthalten waren,

jedoch als ungeliebte Stiefkinder von allen Religionen, Konfessionen und Glaubensgemeinschaften

abelehnt, als Sekte verstoßen, als Weg ins Himmelreich nie erkannt

und vor allen Dingen von den Religionslehrern, die ja meist keine Propheten gewesen sind,

niemals als der Weg des Herrn auf den Berg der Verklärung verstanden worden sind,

öffnet sich jetzt endlich jener Himmel, den die meisten noch niemals haben offen gesehen.

 

Und du, Daniel, verbirg diese Worte und versiegle diese Schrift bis auf die Letzte Zeit;

so werden viele darüberkommen und großen Verstand finden.

Daniel 12.4

 

"Denn ich lasse mich von jenen finden, die mich nicht gesucht haben!"

"Und zu denen, die mich nie gerufen haben, werde ich sagen: Hier bin ich, hier bin ich!"

 

Und warum haben diese mich nie gerufen und nie gesucht?

Weil genau diese meine Erstgeborenen immer nur verstanden haben, dass sie krank und lebensuntauglich seien!

Aber nein, so ist es nicht.

 

"Denn nun werden sie lernen, vom Vater lernen und dann werden genau diese zu mir kommen"

(Worte des Herrn Jesus)

 

Und dies sind die wahrhaftigen Worte des Einen, welcher der "Erstgeborene" Bruder dieser so unendlich vielen ist.

Denn zu den Hochsensiblen gehören mittlerweile fast 20 % der gesamten Menschheit.

Sie können den gelb unterliegten Link anklicken.

Sie werden zum Unterverzeichnis "Hauskreis Herzensgebet - Der Neue Weg" weitergeleitet!

Das Herzensgebet als der Weg ins Herzenskämmerlein

Das aber befindet sich auf dem Berg der Verklärung, wo der Herr auf uns wartet

Das Büchlein des Engels aus der Offenbarung

von (c) Autor Rudi Seinsche

Ein ewiges Evangelium als Audio - Book 

In nachstehender MP3 - Datei ein kurzer Einblick in den Beginn des Sonderbandes Nr. 3, welcher Ende 2019 fertig gestellt sein wird. Er beginnt so, wie das Dezember -E- Book beendet wurde - Ausblick Einblick und Rückblick - Außerdem noch ein Hinweis: Den Sonderband Nr. 2, welcher nun fertig gestellt ist, gibt es nur als Teil des Audio-Book. Der Titel lautet: "2019 - Das Jahr der Offenbarung" 

Band 1 - 12 und Sonderband 1- 3

Warum nun der Weg über das Kontaktformular?

 

An sich ganz einfach: Als ich es niederschreiben wollte, hörte ich eine Stimme sagen „Schreibe es nicht auf“!

 

Wer das E-Book Nr. 12 erworben hat, erhält das Audio-Book „Ein ewiges Evangelium“ Bd. 1 - 12 kostenlos dazu. Das Kontaktformular ermöglicht den Nachweis des Kaufes.

 

Wer den E-Book Sonderband 1 erworben hat, erhält die Audio-Book Online-Zugänge zu den Sonderbänden 2 und 3 kostenlos dazu. Hier ist jedoch neben dem Nachweis auch ein persönlicher Kontakt erforderlich.

 

Ich sage hinfort nicht, dass ihr Knechte seid; denn ein Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Euch aber habe ich gesagt, dass ihr Freunde seid; denn alles, was ich habe von meinem Vater gehört, habe ich euch kundgetan.

Johannes 15.15

 

"Kirche und Christ" Weisheit
-
Hochbegabt oder Hochsensibel. Weisheit Salomo oder mehr denn Salomo. Irdische Weisheit oder die Weisheit des Himmelreiches. Weder das Eine noch das Andere ist eine Krankheit. Obwohl oftmals begleitet durch eine Depression. Aber eine solche Depression hat eine ganz andere Ursache. Ein kleiner Einblick dazu.
-
Kirche und Christ, Weisheit Teil 4 HB.mp[...]
MP3-Audiodatei [9.6 MB]

Ein Hinweis aus datenschutzrechtlichen und werberechtlichen Gründen: Wie Sie erkennen können, werbe ich auf meinen Homepages für meine eigene Buchreihe "Ein ewiges Evangelium", welche jedoch nur durch den Buchhandel u.a. der BOD-Verlag, vertrieben wird. Für den Band 12 und den Sonderband 1 kann man außerdem mit einem entsprechenden Kaufnachweis einen Teil des Hörbuches kostenlos dazu erhalten. Und zwar aus einem wichtigen Grund: Diese beiden Bände sind jeweils ebenfalls ein Lehrbuch für a) einen Lehrgang für das Herzensgebet und b) der Einstieg in ein Leben aus dem Glauben und damit der Zugang durch die  enge Pfoirte zu einem Leben in der Wahrheit. Die Hörbuchreihe kann dabei helfen, das Wissen dazu zu vervollständigen und das Verstehen zu vertiefen. 

Band 1 - 12 und Sonderband 1 - 3

Das Audio-Book

"Ein ewiges Evangelium"

gibt es z.Z. nicht über den Handel zu kaufen!

 

Denn die Sonderbände 2 u. 3 des Ewigen Evangeliums gibt es nicht als öffentlich niedergeschriebenen Text, weder als gedrucktes Buch noch als E-Book, zu kaufen

 

Und da die sieben Donner ihre Stimmen geredet hatten, wollte ich sie schreiben. Da hörte ich eine Stimme vom Himmel sagen zu mir: Versiegle, was die sieben Donner geredet haben; schreibe es nicht!

Offenbarung 10.4 

 

Denn das Ewige Evangelium orientiert sich nicht etwa nur an der Offenbarung, sondern ist "Ein ewiges Evangelium" der Offenbarung.

 

Und ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel, der hatte ein ewiges Evangelium zu verkündigen denen, die auf Erden wohnen, und allen Heiden und Geschlechtern und Sprachen und Völkern. 

Offenbarung 14.6

 

Und du, Daniel, verbirg diese Worte und versiegle diese Schrift bis auf die Letzte Zeit; so werden viele darüberkommen und großen Verstand finden.

Daniel 12.4

 

Sie brauchen sich aber nicht etwa ein schlechtes Gewissen zu machen dafür, dass Sie sich nur deshalb für das Ewige Evangelium interessieren, weil es etwas vollkommen Neues ist. Denn Viele sind berufen - durch die Schrift und das gehörte Wort - auch viele interessieren sich für die Schrift und das Wort - sie lernen und lernen immerdar, werden jedoch niemals zur Erkenntnis der Wahrheit kommen - denn nur wenige sind direkt durch das Zeugnis Christi, den Geist der Weissagung auserwählt - und die allerwenigsten sehen tatsächlich den Himmel offen - so wie etwa Paulus damals - Ein Priester hier vor Ort hat mir einmal gesagt, dass er den Himmel nicht offen sieht, obwohl er in seiner Predigt genau dafür ein Zeugnis abgab. Deshalb traut man den Priestern der Gegenwart diese Wahrheiten, die sie so überzeugt von sich geben, auch nicht mehr kritiklos zu. Denn den Suchenden können sie schon lange nicht mehr jenen Weg zeigen, welcher auf den Berg führt und zwar dorhin, wo der Herr auf seine Nachfolger seit fast 2.000 Jahren wartet.

 

Weh euch Schriftgelehrten! denn ihr habt den Schlüssel der Erkenntnis weggenommen. Ihr kommt nicht hinein und wehret denen, die hinein wollen. 

Lukas 11.52

 

m.a.W: Ihr wolltet niemals hinein, denn den Weg des Herzensgebetes als jenen unbekannten, einzigen und sich erst später erkennbaren Weg, den habt ihr ja von vorneherein und mit Nachdruck verhindert! Selbst in der Gegenwart hat ein ganz bekannter Theologe vergleichbares als esotherische Sinnsuche angeprangert!

 

Das zweite Wehe

Bitte das Bild anklicken - Ein Einblick -

Der Link wurde freigegeben

Und von der Zeit an,
wenn das tägliche Opfer abgetan

und ein Greuel
der Verwüstung aufgerichtet wird,
sind tausend zweihundertundneunzig Tage.
Daniel 12.11

 

 

Ein ewiges Evangelium

Bitte das Bild anklicken - Ein Einblick -

Der Link wurde freigegeben

Und ich sah einen Engel fliegen mitten durch den Himmel,

der hatte ein ewiges Evangelium

zu verkündigen denen,

die auf Erden wohnen und allen Heiden und Geschlechtern

und Sprachen und Völkern.

Offenbarung 14.6

Die Offenbarung des Johannes

Und ich hörte eine Stimme vom Himmel
abermals mit mir reden

und sagen:
Gehe hin, nimm das offene Büchlein von der Hand des Engels,

der auf dem Meer und der Erde steht!
Offenbarung 10.8

 

 

Das Herzensgebet als ein Gebet ohne Unterlass.

Ein Ewiges Evangelium in 12 Bänden und 3 Sonderbänden.

Warum hat er die anderen neun Jünger zurück gelassen?

Und wie hätte der Herr es mit Ihnen gemacht?

Ich bin so gut wie sicher, dass Er auch Sie zurück gelassen hätte!

"Denn ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen. Was wollte ich lieber, es brennete schon"

Denn genau davor scheuen auch Sie zurück!

 

 

Lehrgang Bd. Nr. 12 Zugangs-Passwort im E-Book Das ungeliebte Gebet

Lehrgang E-Book Nr 12

Die Übung der Frömmigkeit, das Herzensgebet oder kontemplative Gebet

Herzensgebet als PDF

 

Die jeweiligen Zugänge wurden freigegeben

 

 

 

 

 

Das Passwort finden Sie im E-Book: 2018 - Das Jahr des Evangeliums

Ein Einblick in den passwortgeschützten Zugang zum E-Book

Eine kurze Einsicht in das E-Book SB. 1 auf der Seite im BOD-Verlag

Ein Einblick in das E-Book im BOD-Verlag

 

Die jeweiligen Zugänge wurden freigegeben

 

 

 

2018 - Das Jahr des Evangeliums

2019 - Das Jahr der Offenbarung

2020 - Alles auf Anfang und Ende

Das Büchlein des Engels aus der Offenbarung

(Bibelverse aus www.bibel-online.net Luther 1912, Schlachter, lt. Lizenzseite auf bibel-online.net ist die Lizenzbindung für diese Bibelversionen ausgelaufen. Ein Hinweis auf Verwendung dieser Bibelverse ist nach Fertigstellung am 17.02.2014 erfolgt. Zusätzlich liegt eine schriftliche Genehmigung vor)

 

(c) Rudi Seinsche

Alle Rechte vorbehalten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rudi Seinsche